Weitsichtig. Vielseitig. Standhaft.

Loggien

Loggien Bei bestehenden Betonloggien mit solider Bausubstanz kann die Nutzfläche über eine Aluminiumkonstruktion erweitert werden. Dafür werden an den Loggiaschaftwänden Haltewinkel befestigt, die den Aluminiumrahmen über oder vor der Betonloggiaplatte aufnehmen. Zusätzlich wird die Erweiterung stirnseitig abgestützt.

Im Vorfeld einer Erweiterung ist eine Grundsanierung der vorhandenen Betonloggia erforderlich. Auf die sanierte Loggiabetonplatte wird schließlich ein durchgehender Werksteinbelag aufgebracht.

Auch die Loggien sind je nach den Gegebenheiten in Rechteck-, Sechseck- und abgerundeter, aber auch als Trapezform fertigbar. Es gelten sonst die gleichen Konstruktionsvarianten wie bei den Balkonen.

Anstelle einer Erweiterung bietet R.A.B.S. natürlich auch Loggiageländer als Verkleidung an.